Nationale Frauenversammlung zur Auswertung der 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen – neuer Termin und Ort

Achtung Änderung von Termin und Ort

Einladung zur Nationalen Frauenversammlung
in Deutschland

zur Auswertung
der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Tunis 2022

Liebe Frauen, liebe Bündnispartnerinnen,

vor ca. 3 Wochen hatten wir zur Nationalen Frauenversammlung in Deutschland für die Auswertung der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Tunis 2022 eingeladen.

Welche Schlussfolgerungen ziehen wir aus der Weltfrauenkonferenz für unsere weitere Arbeit in der Kämpferischen Frauenbewegung in Deutschland auch in Bezug auf den nächsten Frauenpolitischen Ratschlag? In dieser Zeit schneller nationaler und internationaler Veränderungen braucht die kämpferische Frauenbewegung Klarheit für die Zukunftsaufgaben. Das haben wir in der Vorbereitung unterschätzt.

Wir haben jetzt einen größeren zeitlichen Rahmen eingeplant und mussten dadurch das Datum und den Ort ändern. Die Versammlung findet nun statt am:

Sonntag, den 26.02.23
von 10 – 16 Uhr
im Arbeiterbildungszentrum
Koststr. 8, 45899 Gelsenkirchen

Wir wissen, dass einige von euch sich bestimmt schon um Anreise und Unterkunft gekümmert haben. Wir bitten diesen zusätzlichen Organisationsaufwand zu entschuldigen.

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Kämpferischen Frauenrat und den Bundesvorstand des Frauenverbands Courage
  2. Auswertung und Schlussfolgerungen der Weltfrauenkonferenz mit Rechenschaftslegung der Delegation aus Deutschland, der Europakoordinatorin, Bericht des Bundesvorstands von Courage, Finanzbericht und anschließender Diskussion über die Arbeit im Weltfrauenprozess.
  3. Nominierung von Kandidatinnen zur Wahl der Europakoordinatorinnen auf der Europakonferenz
  4. Vorstellung und Wahl der Delegierten für die Europakonferenz

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme von vielen Frauen und Bündnispartnerinnen, die mit uns in Tunis waren, den weiteren Weltfrauenprozess mittragen oder gerne auch neu in diese interessante Aufgabe einsteigen wollen .

Anne Wilhelm – Brigitte Gebauer – Suse Bader