Erinnerung: Pfingstmontag – 2. Nationale Frauenversammlung mit Wahl der Delegierten aus Deutschland zur 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen

Dieses wichtige Treffen zur Vorbereitung der 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen findet statt:

am PFINGSTMONTAG, 06.06.22, 11:00 – 16:00 UHR
im Kultursaal in der Horster Mitte

Schmalhorststr. 1a/Ecke An der Rennbahn,
45899 Gelsenkirchen

Kostenbeitrag 5.-€ | kleiner Imbiss extra

ANMELDUNG bis 1.6. mit Name, Ort und Anzahl unter: courage-geschaeftsstelle@t-online.de

Am Pfingstmontag, den 6.6.22 laden der Bundesvorstand des Frauenverbands Courage und der Kämpferische Frauenrat zur Nationalen Frauenversammlung ein.

Überall in Deutschland wird derzeit in örtlichen oder regionalen Vorbereitungsgruppen die 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Tunis/ Tunesien vorbereitet. Frauen und Mädchen von der Basis erarbeiten Workshops, sammeln Spenden, laden Frauen aus anderen Ländern ein, organisieren gemeinsam Flüge und Unterkünfte und freuen sich auf Tunesien!

  • Die Nationale Frauenversammlung hat die Aufgabe, die 5 Delegierten zu wählen, die die kämpferische Frauenbewegung aus Deutschland in Tunis vertreten.
  • Die Europakoordinatorin Suse Bader wird Rechenschaft über die Arbeit der Koordinatorinnen ablegen und über den Stand der Vorbereitung in Tunesien und international berichten.

Natürlich gibt es auch viel Diskussionsbedarf: die aktuelle Situation mit dem Krieg in der Ukraine und der Gefahr eines Weltkriegs macht Angst und beschäftigt viele. Die Weltfrauenbewegung übernimmt Verantwortung im Einsatz für den Weltfrieden. Ebenso die angespannte Lage vieler Frauen und Familien angesichts der massiven Preissteigerungen, wo vor Ende des Monats bei vielen schon das Portemonnaie leer ist. Bis hin zu den Auswirkungen von Corona, Kindererziehung, Gewalt gegen Frauen, Sexismus… eine große Bandbreite von Themen, die auch auf die Weltfrauenkonferenz gehören.

Also, Frauen und Mädchen: kommt zur Weltfrauenkonferenz und vorher zur Nationalen Frauenversammlung!

Informationen zur Wahl der Delegierten aus Deutschland zur Generalversammlung der 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Tunesien

Entsprechend der Dokumente, Prinzipien und Abschlusserklärungen der 1. und 2. Weltfrauenkonferenz wählen wir 5 Delegierte und pro Kategorie eine Ersatzdelegierte. Die Ersatzdelegierte mit den meisten Einzelstimmen fährt mit nach Tunesien.

Die Delegierten müssen ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und bei der Wahl persönlich anwesend sein.

Kriterien für die Delegierten zur Generalversammlung

  • Sie sind in der Frauenbewegung verwurzelt.
  • Sie arbeiten auf der Grundlage der der Dokumente, Prinzipien und Abschlusserklärungen der 1. und 2. Weltfrauenkonferenz.
  • Sie sind aktiv an der Basis und werden von der Gruppe oder Bewegung vorgeschlagen.
  • Sie pflegen eine solidarische, demokratische Streitkultur.
  • Sie legen Rechenschaft ab.
  • Ihr Herz schlägt international.

Kategorien für die Wahl der Delegierten

  • Repräsentantin im Kampf für den Weltfrieden und gegen Faschismus und Rassismus
  • Repräsentantin für das Eintreten der Rechte der Arbeiterinnen und Erwerbslosen
  • Repräsentantin des Einsatzes für die Zukunft der Jugend
  • Repräsentantin des Einsatzes für die Rechte von Flüchtlingen und Migrantinnen
  • Repräsentantin im Umweltkampf

Die Anmeldung für die 3. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen selbst bitte bis zum 1. August 2022 per E-Mail an: weltfrauenkonferenz_anmeldung@web.de