antalya escort
ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları şişli escort modellerin profilleri avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri escort kadıköy bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları
Home Courage vor Ort

Aktivitäten und Termine von Courage...

Courage, ein Frauenverband mit Zukunft – Frauen wie du und ich sind gemeinsam aktiv. Mehr Informationen über örtliche Aktivitäten


Weiterlesen

Vor Ort - Gruppen
Hier können Sie sich über Aktivitäten in den örtlichen Courage-Gruppen informieren:


Bremen - Couragierte gewerkschaftlichen Frauenarbeit PDF Drucken E-Mail
Verbinden wir uns mit der gewerkschaftlichen Frauenarbeit – auch das ist ein Auftrag der 1. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen
alt„Von der 1. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2011 in Venezuela ging der Impuls aus, die Frauenbewegung nachhaltig zu stärken. Fast zeitgleich zum 100. Jahrestag des internationalen Frauentags fand in Bremen erstmals wieder eine Demonstration statt. Daraus entwickelte sich auch die Motivation, den eher „schlechten Ruf“ der Frauenbewegung gerade zu rücken und die gewerkschaftliche Frauenbewegung zu beleben.“
So lautet der erste Absatz im Kommentar der Bremer Ausgabe der „Metallerin“, der Frauenzeitung der IG Metall, die am 05.03.2015 erschienen ist. (Der Artikel auf Seite 2 kann hier eingesehen werden.)
Selbstbewusst und gestärkt dank der Unterstützung meiner Courage-Gruppe wagte ich mich im Februar daran, unsere Erkenntnisse und Erfahrungen aus der kämpferischen Frauenbewegung in die gewerkschaftliche Frauenarbeit einzubringen. Auf einer Vertrauensleute-Sitzung der IG Metall in meinem Betrieb konnte ich eine Präsentation mit dem Titel „Gestatten, Frau Enbewegung, darf ich mich vorstellen?“ halten (einen Auszug könnt ihr euch hier ansehen).
Es kam so gut an, dass die Präsentation auch auf der Bremer Delegiertenversammlung der IG Metall gehalten werden durfte. Geplant ist das außerdem noch für einen Brunch des DGB am 8. März und bei einer „Teatime“ Veranstaltung der Bremer Stadtfrauenkonferenz am 14. März, 15 Uhr im „Depot 44“, Schnoor-Viertel, Marterburg 44, Bremen. Wer Lust hat, mehr zu hören, ist herzlich eingeladen! Es gibt eine Teevielfalt mit Gebäck, interessante Referate mit Diskussion...
Fest steht: Es gleich schlecht zu haben, wie es für Männer manchmal ist, wollen wir nicht. Das Ziel der kämpferischen wie gewerkschaftlichen Frauenbewegung ist, in Anlehnung an das Motto der Tarifrunde kurz gesagt: WIR FÜR MEHR = MEHR FÜR ALLE !
Herzliche Grüße von eurer IG Metallerin und Courage-Gruppe Bremen,
eure Leyla

 
14. Februar 2015 - One-Billing-Rising - Eindrücke PDF Drucken E-Mail
alt

In vielen Städten beteiligten sich am 14. Februar Couragefrauen an den One-Billion-Rising-Tanzdemos und Aktivitäten gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.
So tanzten in Tübingen Frauen durch die Stadt 800 am Ausgangspunkt, über 1000 am Endpunkt!
Durch Unterstützung des Freien Radios WÜSTE WELLE gibt es davon viele wunderschöne Fotos.

 
Veranstaltung - "Prostitution abschaffen oder legalisieren" PDF Drucken E-Mail
Die Ortsgruppe Courage Berlin Mitte lädt zu einer ebenso hochaktuellen, wie auch sicher interessanten Veranstaltung ein.
Das Thema "Prostitution abschaffen oder legalisieren" beinhaltet kontroverse Positionen, die wir gemeinsam diskutieren wollen.
Gerhard Schönborn, Streetworker am Straßenstrich Kurfürstenstraße, Mitarbeiter von Neustart e.V. und Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V.,
wird über Prostitution informieren und mit uns diskutieren.
Wie stehen wir zu Prostitution und Menschenhandel?

Die Frauen von Courage e.V. laden alle Interessierten ganz herzlich ein:

Wo? im Nachbarschaftshaus Rostocker Str. 32
Wann? am 21. Februar 2015, um 14:30 Uhr


inkl. kleine Verköstigungen, schönes Beisammensein

Werden auch Sie aktiv gegen Prostitution und Menschenhandel!

Einladung

Couragegruppe Berlin Mitte trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat
um 18:30 h in der „ Grünen Perle“, Perlebergerstr. 44/ Ecke Lübeckerst.r. in Moabit

|Kontakt : Karola Kücken Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. Telefon : 2785152 ,
Suphansa Winterhalder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. Tel: 31162725
 
Couragierte Frauen malen für die Weltfrauenkonferenz PDF Drucken E-Mail
altCourage Böblingen/Sindelfingen lädt ein zur Vernissage

am Samstag, den 27.9. ab 16 Uhr im Inseltreff Eichholz (Watzmannstraße 5 in Sindelfingen)

Bei Kaffee und Kuchen, Sekt und Fingerfood können Sie...
...Bilder betrachten
...sie käuflich erwerben
...der Sängerin Alexandra Stumpf zuhören
...Kunsthandwerk aus Afrika erwerben
...sich informieren über verschiedene Frauenprojekte


Der Erlös der Vernissage kommt der Vorbereitung des Frauenpolitischen Ratschlags vom 3.-5. Oktober in Chemnitz und der Weltfrauenkonferenz 2016 in Nepal zugute.

Einladung als pdf-Datei
Kontakt: Gisela Schneider, Tel. 07031/9892210, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , www.fvcourage.de
 
Trommeln, Lieder, Lesung und der Wunsch nach Freiheit in Afrika PDF Drucken E-Mail
alt(Hagen-Hohenlimburg, Korrespondenz): An diesem Abend Ende Juni wurde es erst nach Ladenschluss richtig lebendig in der Buchhandlung Liffers. Gemeinsam mit der Hagener Gruppe vom Frauenverband Courage hatte sie zur Buchlesung „Die Falle“ von der Afrikanerin Clariste Soh Moube eingeladen. Über 70 Frauen und Männer strömten in die ansonsten eher beschauliche Buchhandlung, die nun aus allen Nähten platzte. Erfreut über die Resonanz begrüßte Herr Liffers, Inhaber der Buchhandlung, die Anwesenden.
Die Rhythmen der Trommelgruppe aus Lehrern und Schülern örtlicher Schulen wirkten sofort ansteckend.
Weiterlesen...
 
Courage-Gruppe in Leipzig gegründet - Herzlich willkommen, genau die richtige Entscheidung! PDF Drucken E-Mail
alt
Sie schreiben uns: "Hallo liebe Frauen, ich möchte euch heute über die Gründung unserer Couragegruppe in Leipzig informieren! Am 25.01.14 haben sich 5 Frauen entschlossen, hier in Leipzig eine Courage-Gruppe zu gründen. Dabei sind wir gut aufgestellt: Jung (23 Jahre) und Alt (75 Jahre) und International (Ukraine). Der Vorstand samt Kassiererin und Kassenprüferin wurde einstimmig gewählt. Den bevorstehenden 8. März und das 2. Vorbereitungstreffen zum Frauenpolitischen Ratschlag in Chemnitz wollen wir nutzen, um gleich aktiv zu werden, unseren Verband vorzustellen und neue Frauen zu gewinnen. Optimistisch möchten wir deshalb gleich 12 Mitgliedsausweise bestellen."
Begrüßungsschreiben des Bundesvorstands

 
Frankfurt/Main - Mädchen als Stadtteilreporterinnen zum 25.11. unterwegs PDF Drucken E-Mail

Mädchenprojekt zum 25.11.13 an der Paul-Hindemith-Gesamtschule in Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Frauenverband Courage

Beim Courage-Stand auf dem Straßenfest im Frankfurter Stadtteil Gallus entstand die Idee einer Zusammenarbeit mit der Nachmittagsbetreuung der Paul-Hindemith-Schule. Und so wurde vom 5.-22.11.2013 ein Mädchenprojekt zum Thema "Gewalt gegen Mädchealtn und Frauen" auf die Beine gestellt. In Begleitung von jeweils einer Erwachsenen, darunter auch eine Couragefrau, machten sich Fünftklässlerinnen aus der Nachmittagsbetreuung als Reporterinnenteams auf den Weg um andere Stadtteilbewohnerinnen zu diesem Thema zu interviewen. Davor hatten sie sich selbst mit dem Thema und der Bedeutung des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“ (25. November) auseinandergesetzt. Die Interviews wurden dann vollständig abgetippt, gelungene Fotos ausgewählt, Plakate erstellt  – so entstand eine gelungene Ausstellung. Mit neu entwickeltem Selbstbewusstsein und Zusammengehörigkeitsgefühl präsentierten die Mädchen ihre Ausstellung mit einer Vernissage in der Schule ihren Eltern, Geschwistern MitschülerInnen und Lehrern. Auch Courage konnte sich mit Plakat, Flyern und in persönlichen Gesprächen bekanntmachen. Am Stand von Courage am 23.11. stellten die Mädchen dann ihre Werke einem breiten Publikum vor, berichten anderen Stadtteilbewohnern vom internationalen Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.

Das Projekt hat allen beteiligten Spaß gemacht. Ein neues gemeines Vorhaben in der Vorbereitung des 8. März ist angedacht.

Bericht und eine Fotostrecker

Frauenverband Courage, Gruppe Frankfurt

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Verwandte Artikel

Frauenverband Courage