antalya escort
ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları şişli escort modellerin profilleri avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri escort kadıköy bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları
Home Courage vor Ort Wer sind die "Gefährder"?

Aktivitäten und Termine von Courage...

Courage, ein Frauenverband mit Zukunft – Frauen wie du und ich sind gemeinsam aktiv. Mehr Informationen über örtliche Aktivitäten


Weiterlesen

Wer sind die "Gefährder"? PDF Drucken E-Mail
Am Antikriegstag beteiligten wir Stuttgarter Couragefrauen uns an der Gedenkfeier des DGB und an der anschließenden Demo und Kundgebung des Internationalistischen Bündnisses. Unser Anliegen war, dass sich die Teilnehmer und Passanten Gedanken darüber machen sollten, wer die GEFÄHRDER des Weltfriedens, der Menschlichkeit und des Klima sind.





Dafür gab es drei Tafeln und Stifte.








Die Bereitschaft dazu war groß – von Trump, Putin, Erdogan, Merkel und Co. angefangen, wurden noch Profitgier und Konzerne auf die Schilder geschrieben, aber auch Ignoranz, Gleichgültigkeit und Dummheit. Dass der IS zu den Gefährdern gehört ist ja bekannt und richtig. Dass aber auch Linke in diesem Land als Gefährder eingestuft werden, stieß auf Unverständnis und Empörung.



Bei der Kundgebung berichteten wir von dem Fall Aschwak.T. Sie gehört zu den 4000 Jesidinnen die 2014 im Nordirak von der Terrormiliz Islamischer Staat verschleppt, verkauft, versklavt, vergewaltigt und misshandelt wurden.
Aschwak T. konnte nach Deutschland flüchten. Es ist ein Skandal, dass sie im August in Schwäbisch Gmünd ihrem Peiniger begegnet ist und bedroht wurde. Wir fordern, dass diese Frauen hier ausreichenden Schutz finden.

Courage tritt gegen frauenspezifischen Kriegswaffen wie Massenvergewaltigungen oder Feminizid ein und erklärt sich solidarisch mit diesen Frauen.

Couragegruppe Stuttgart
 
Frauenverband Courage