antalya escort
ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları şişli escort modellerin profilleri avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri escort kadıköy bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları
Home Aktuelles Kommt zum 1. Bundesweite Vorbereitungstreffen für den 12. Frauenpolitischen Ratschlag

Mehr über Courage...

Courage - der Name soll Programm sein und das besondere Profil des Verbandes kennzeichnen: überparteilich und international, solidarisch und demokratisch – ein Zusammenschluss von Frauen jeden Alters und jeder Tätigkeit. 
Weiterlesen

Kommt zum 1. Bundesweite Vorbereitungstreffen für den 12. Frauenpolitischen Ratschlag PDF Drucken E-Mail
Der 12. Frauenpolitische Ratschlag soll vom 1. bis 3. November 2019 in Erfurt oder Jena stattfinden.

Am 28.10.2018 treffen sich Frauen und Mädchen aus ganz Deutschland von 11 -15 Uhr
zu einem 1. bundesweiten Vorbereitungstreffen. Dazu lädt der kämpferische Frauenrat (die gewählte bundesweite Koordinierungsgruppe) ins Arbeiterbildungszentrum in Gelsenkirchen-Horst, Koststraße 8, ein.


Der Frauenpolitische Ratschlag ist die bedeutenste überparteiliche Plattform der kämpferischen Frauenbewegung in Deutschland.  Der Frauenpolitische Ratschlag versteht sich als „überparteiliches Forum des gleichberechtigten Meinungs– und Erfahrungsaustausches - offen für sämtliche Strömungen der Frauenbewegung unter Ausschluss von faschistisch, rassistisch oder fanatisch-religiös eingestellten Menschen.“ (Leitlinien) Er ist von Anfang an von einem internationalistischen Geist geprägt. Von ihm ging die Initiative für Weltfrauenkonferenzen der Basisfrauen aus.

In der Einladung heißt es:
„Dieser 12. Frauenpolitische Ratschlag wird in einer Zeit stattfinden, die von schnellen Veränderungen geprägt ist. Die internationale Frauenbewegung hat sich stark entwickelt, das Frauenbewusstsein belebt sich. Das zeigt sich z.B. an der zahlreichen Teilnahme an den umweltpolitischen Demonstrationen, an den Demos gegen Gewalt an Frauen und für Selbstbestimmung. An der Großdemonstration in Berlin gegen die Rechtsentwicklung der Regierung nahmen ca. 242 000 Menschen teil, darunter auch viele Frauen und Familien. Mit dem Ausgang der Wahl in Bayern drückt sich aus, dass die Menschen den Parteien der großen Koalition nicht mehr trauen.
Beeindruckend war der Streik am 8. März in Spanien, bei dem 5,5 Millionen Frauen auf die Straße gingen, organisiert vor allem von jungen Frauen gemeinsam mit Arbeiterinnen. Sie organisierten alles ähnlich wie wir den Frauenpolitischen Ratschlag organisieren.“

Der Ratschlag wird komplett selbst organisiert und finanziert. Dazu finden bundesweite Vorbereitungstreffen statt. In örtlichen Vorbereitungsgruppen werden die gemeinsame Anreise, Übernahme von Gemeinschaftsaufgaben, Aktivitäten zur Finanzierung, evt. Gestaltung von Foren und Workshops koordiniert.

Über seine Leitlinien, den Vorschlag des Kämpferischen Frauenrats für den Ablauf und die Durchführung des Frauenpolitischen Ratschlags könnt Ihr euch informieren unter www.frauenpolitischerratschlag.de.

Alle Frauen, Mädchen und Organisationen, die an einem Austausch und der Zusammenarbeit der kämpferischen Frauenbewegung auf antifaschistischer, antirassistischer Grundlage interessiert sind, sind eingeladen von Beginn an bei der Gestaltung und Vorbereitung mitzuwirken. Jetzt kann noch jede auf den Charakter und den Ablauf des Ratschlags Einfluss nehmen.

Den Couragegruppen schlagen wir vor örtliche Vorbereitungsgruppen ins Leben zu rufen.

Einladung des Kämpferischen Frauenrats zum lesen und runterladen

Vorschlag des Kämpferischen Frauenrats für den Ablauf und die Durchführung des Frauenpolitischen Ratschlags zum Runterladen
 
Frauenverband Courage