antalya escort
ataköy escort profilleri escort ataşehir bayan ilanları ataşehir escort resimleri ve bilgileri istanbul escort bayan profil sayfası beylikdüzü escort ilanları antalya escort ilanları şişli escort modellerin profilleri avcılar escort profilleri escort antalya profil bilgileri escort kadıköy bayanların resimleri kadıköy escort bayan ilanları escort bayan elit profil ilanları
Home
Vor Ort - Gruppen
Hier können Sie sich über Aktivitäten in den örtlichen Courage-Gruppen informieren:


Erklärung des Frauenverband Courage e. V. Hamburg zu G-20 Urteilen PDF Drucken E-Mail
Solidarität mit den zu unrecht verurteilten Jugendlichen und ihren Familien

Als Frauen, Mütter, Schwestern, Omas sind wir schockiert und empört über die Hamburger Justiz und Politik. Die jüngsten Gerichtsverhandlungen und Verurteilungen von jungen Menschen nähren in uns Zweifel an Recht und Gesetz der Demokratie in Deutschland.

Weiterlesen...
 
Wer eine Couragefrau angreift - greift uns alle an! PDF Drucken E-Mail

Die Frauen der Gruppe Essen des Frauenverbands Courage erklären ihre Solidarität mit ihrer Mitfrau Gaby Fechtner, Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD, die sich mit ihren Mitstreiter*innen mutig gegen einen skandalösen Polizeiübergriff während einer Wahlkampfaktion in Solingen zur Wehr setzt. Der Bundesvorstand schließt sich dem aus vollem Herzen an.

Wer eine Couragefrau angreift,  greift unseren ganzen Frauenverband an!

Erst mal gratulieren wir der Internationalistischen Liste/ MLPD und unserer Mitgliedsfrau Gabi Fechtner aus ganzem Herzen zu ihrem juristischen Teilerfolg gegen die Polizeigewalt in Solingen!
Weiterlesen...
 
Hannoveraner Frauenerklärung PDF Drucken E-Mail

Moderne Sklaverei? Nach drei Jahren entlassen und abgeschoben!
Sofortige Übernahme der 4 Kolleginnen aus den SB-Shops!
Gegen die Spaltung der Arbeiter in „Stamm-“ und Leiharbeiter!

2014 haben wir vier Frauen bei VW in der Service Factory angefangen zu arbeiten. Damals wurde die Nachtschicht wieder eingeführt. Mit uns haben in der Produktion 800 weitere Leiharbeiter*innen angefangen. Wie alle anderen haben wir uns für ein großes Unternehmen beworben um irgendwann einen Festvertrag zu bekommen und dann endlich keine Zukunftsängste mehr zu haben. 3 Jahre haben wir uns in der Nachtschicht um die Versorgung der KollegInnen gekümmert. Wie viele Leiharbeiter haben wir jede Überstunde gemacht, sind krank zur Arbeit gegangen und haben unseren Urlaub verschoben – immer so wie es VW gepasst hat. Das alles ist für Leiharbeiter völlig normal, immer mit der Hoffnung auf einen Festvertrag.
Weiterlesen...
 
Fluchtursachen und Fluchterfahrungen von Frauen und Mädchen PDF Drucken E-Mail
Rede zum Antikriegstag 2017 von Courage Tübingen

Beim Courage Tribunal gegen den Verfassungsschutz in Köln erzählt eine junge Afghanin über ihre Erfahrungen:  „Die Frauen tragen dort Burka. Man kann ganz schlecht unter dieser Burka atmen. Der Krieg dauert schon bald 30 Jahren. Wir sind dort bedroht, wir mussten unser Land verlassen. Wir sind nach einer schwierigen Zeit nach Deutschland gekommen. Wir sind froh, dass wir uns dieser Burka entledigen konnten! Endlich kann ich atmen, kann ich riechen, kann den Himmel sehen…Aber es fangen wieder Probleme an… Die Sprache zu lernen. Ich erlebe Leute, die können nicht lernen, nicht lesen oder verstehen. Sie sind traumatisiert, sie vergessen sofort wieder alles…Wir haben Schwierigkeiten mit unseren Männern. Zuhause erleben wir Gewalt…Manchmal müssen wir in Frauenhäuser flüchten. Dort gibt es wieder Probleme mit den Behörden, mit dem Jobcenter, mit Wohnungssuche und Migration…. Die Burka in meinem Heimatland kann man sehen. Die Burka hier in Deutschland kann man nicht sehen…“
Weiterlesen...
 
Der G20 – Gipfel in Hamburg – Bericht einer Hamburger Couragefrau PDF Drucken E-Mail
Gut eine Woche ist es her, dass der G20 – Gipfel hier in Hamburg zu Ende ist. Am Himmel ist Ruhe eingekehrt – keine permanente Hubschrauberbeschallung mehr – teilweise waren zusätzlich zu dem vielen normalen  Helikoptern Militärhubschrauber in Zweier-Formation und im Tiefflug bis morgens um 4:00 Uhr unterwegs. Keine täglich wechselnden Straßensperren zur Sicherung der „Durchfahrtzonen“ für die „Gäste“. (Dass dabei das gemeine Volk oft stundenlang im Stau ausharren musste, war Nebensache).
Noch keine Ruhe gibt es bei den Medien. Hat es schon Wochen vor dem G20 – Gipfel täglich reißerische Berichte über „8000 gewaltbereite Autonome aus ganz Europa“, die unsere Stadt überfallen werden, gegeben, so sind es jetzt die (An) Klagelieder über die maßlose Gewalt und Zerstörung, die die Berichterstattung bestimmen.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Frauenverband Courage