Letzte Beiträge

Ehrlich gesagt, ich hatte große Sorgen vor der Operation!

Eine Couragefrau aus dem Ruhrgebiet berichtet über ihre gruselige Erfahrung im Krankenhaus:
„Folgendes ist wahr, und es hört sich gruselig an in einem der reichsten Länder der Welt. Es war im Februar – vor der Coronakrise. Es machte mich sehr wütend, überall waren die Sparmaßnahmen im Gesundheitssystem sehr deutlich zu sehen, Hauptsache billig. Als Courage-Frau und beruflich viele Jahre im Gesundheitsbereich, bin ich sehr gut über die Folgen der Sparmaßnahmen für Patienten und Personal informiert.

› weiterlesen

Brutaler Polizeieinsatz in Wanne-Eikel

Uns erreichte ein schockierender Leserbrief zum WAZ Artikel vom 2.6.2020 ‚Polizei gefilmt: Beamter greift zu Schlagstock‘ aus Wanne-Eikel: „Während wir entsetzt nach Amerika schauten und den brutalen, rassistischen Polizeieinsatz gegen George Floyd verurteilten, wurde eine unserer Courage-Frauen Opfer eines brutalen Polizeieinsatzes in Wanne-Eickel“ Hier ist Protest und Solidarität angesagt.

› weiterlesen

Offener Brief an die Stadt Freiburg zur „Corona-Krise“

Die Ortsgruppe Freiburg vom Frauenverband Courage gehört zu den Mitunterzeichner*innen eines Offenen Briefs an die Stadt Freiburg zur Corona-Krise. Dieser zeigt auf, wie die Corona-Krise schon vorher bestehende soziale Missstände in der Stadt verschärft hat und fordert Sofortmaßnahmen zum Schutz der Teile der Bevölkerung, die bei den Corona-Paketen von Bundes- und Landesregierenden durchs Raster fallen: Geflüchtete, Obdachlose, Familien und Frauen… Vielleicht wollt ihr diese Initiative auch für Eure Stadt aufgreifen?

› weiterlesen